Skim Beaufort

Der vielseitige Explorer

Skim Beaufort

Der vielseitige Explorer
Start Kajak Skim Seekajaks Beaufort

Das Kajak für Expeditionen, bei denen alles möglich ist

Skim Beaufort Seekajak

Das Skim Beaufort ist ein Kajak für schwierigste Bedingungen. Es kombiniert einen verspielten Charakter mit zahlreichen Eigenschaften, die es zum expeditionstauglichen Kajak machen.

Auch voll beladen bleibt das Beaufort ein einfach zu kontrollierendes Boot mit höchster Stabilität und hoher Schnelligkeit. Diese Kombination aus verspieltem Handling und Expeditionstauglichkeit erschien lange als unmöglich.

Das Beaufort wird standardmäßig mit dem neuen Kayak-Sport Paddel Outrigger System ausgestattet und setzt damit neue Maßstäbe bezüglich Sicherheit.

Geeignet für

Paddlergewicht: 70-105 kg
Teilbar: ja
Touren, Mehrtagestouren, Seekajak, Expedition

Konstruktion

Traditional Layup (TR): 25,5 kg
Rockhopper Layup (RH): 24,0 kg
Carbon Light Layup (CL): 22,5 kg
Bauweise: laminiert

Optionen

Traditional Layup (TR): ab 3.890,00 €
Rockhopper Layup (RH): ab 4.535,00 €
Carbon Light Layup (CL): ab 5.385,00 €
Laminierter Kielstreifen ab Werk: 175 €
Dreigeteiltes Kajak: 1695 €
Individuelle Farbe: 295 €
Anbauteil Sperrstange: 40 €
Anbauteil Schleppleinenklemme: 40 €

Maße

Sitzluke: 79 x 41 cm
Länge: 513 cm
Breite: 53,1 cm
Volumen: 358,2 l
Volumen Luke vorn: 88 l
Volumen Luke hinten: 71 l
Volumen Tagesluke vorn: 5 l
Volumen Tagesluke hinten: 47 l

Die Vorteile des Beaufort

Features auf einen Blick

Challenge Series

Beaufort und Braveheart vereinen viele Features wie die steife Deckkonstruktion und Robustheit. Das Beaufort unterscheidet sich besonders durch Unterschiff und Wasserline.

Negatives Heck

Das untypisch geformte Heck verlängert die Wasserlinie und verbessert es in der Spur. Agilität und Tempo werden so vereint.

Steife Deckkonstruktion

Der vertiefte Deckstreifen bewirkt ein steiferes Deck, einen
niedrigeren Schwerpunkt und ermöglicht Abfließen von Wasser an den Lukendeckeln.

Gut integrierte Sitzposition

Vom Sitz aus gut erreichbar: Skeg, zwei Tagesluken und die beiden Gepäcknetze.

Klemmen für Paddlefloat

Hinter dem Deck befindet sich die Vorrichtung, um das Paddel bei der Stütze sicher in der Mitte des Kajaks zu fixieren. Das hilft beim Solo-Wiedereinstieg.

Schnell lenzendes Cockpit

Ein Feature von allen Skim Modellen: Die abgeschrägte Schottwand hinter dem Sitz ermöglicht das schnelle, zuverlässige Entleeren des Kajaks.

Diese Punkte machen das Beaufort besonders

Klicke auf die + Kreuze für mehr Information:.

Grosse Cockpitluke und bequemer Sitz

Das Cockpit des Beaufort misst 79 cm x 41 cm. Wer es geräumiger möchte, kann auch die XL Variante des Beaufort wählen. Das Unterschiff ist dort identisch. Das Cockpit ist jedoch größer.

Großzügige Luken

Das Beaufort lässt sich durch die ovalen Luken leicht beladen. Der Stauraum ist üppig und macht es zum expeditionstauglichen Seekajak.

Tagesstaufach

Das Beaufort verfügt über ein zusätzlich geschottetes Tagesstaufach.

Kielsprung

Das Beaufort hat gegenüber dem Braveheart weniger Kielsprung. Es ist daher das schnellere der beiden.

Rescue Clamps

Die Rescue Clamps hinter dem Cockpit können genutzt werden, um dort das Paddel zu fixieren. Ergänzt um ein Paddelfloat erleichtert es den Wiedereinstieg.

Beaufort Heck

Das Beaufort unterscheidet sich von allen anderen Seekajaks auf den ersten Blick durch die außergewöhnliche Form seines Hecks. Dieses optimiert die Wasserlinie im Verhältnis zur Gesamtlänge des Kajaks.

Eike Köhler zum Skim Beaufort

Eike Köhler nutzt die Kajaks von Skim seit vielen Jahren für deine Expeditionen und Touren. Das Beaufort und das Braveheart paddelt er beide in der Low Volume-Variante. Hier der Bericht zum Beaufort LV aus seiner Sicht: